Hintergrundbild

Sonderedition 2015

Geschenktipp in limitierter Auflage







Die Fortsetzung der
preisgekrönten Regionsbücher

Nach den Bänden Lebensspuren I und Lebensspuren II in Kooperation mit den regionalen Hauptschulen dreht sich der dritte und letzte Band um das dunkelste Kapitel unserer jüngeren Vergangenheit, um die Schattenseiten aber auch Lichtblicke in der Zeit vor und während des Zweiten Weltkriegs und des Nationalsozialismus in der Buckligen Welt. "Krieg und Verfolgung" erzählt von besonders mutigen Menschen, aber auch von besonders grausamen. Erstmals kommen sogenannte "Russenkinder" zu Wort, ebenso wie vertriebene jüdische Familien und viele mehr. Heimatforscher, Historiker und Soziologen haben ein Wissen ans Licht gebracht, das in Kombination mit zahlreichen Fotos einen ebenso fundierten wie lebhaften Einblick in die damaligen Ereignisse ermöglicht und Verfolgten sowie Vertriebenen der Region damit wieder eine Stimme und ein Gesicht gibt.
"Im Zuge meiner Arbeiten am dritten Band der 'Lebensspuren' war es für mich besonders berührend, wie wichtig den Zeitzeugen die Gelegenheit war, nach so vielen Jahren endlich ihre Geschichte erzählen zu können. Etwa Roman Pulpitel, ein sogenanntes ‚Russenkind', der richtig erleichtert war, nach über 60 Jahren erzählen zu können, was er erlebt hat und wie es aus seiner Sicht wirklich war. Bei vielen dieser Gespräche haben wir bemerkt, wie nahe den Betroffenen die damals erlebten Schrecken immer noch gehen. Etwa beim Interview mit der ‚Schmugglerdirn aus Sieggraben', Barbara Bauer, die eindrucksvoll die bangen Stunden schilderte, als sie von Grenzbeamten aufgegriffen wurde" , so Dr. Johann Hagenhofer.

Zehn Jahre Teamarbeit, hunderte Interviews sowie tausende Bilder und historische Dokumente, das ist "Erlebbare Zeitgeschichte in der Buckligen Welt". Dr. Johann Hagenhofer hat gemeinsam mit seinem Buch-Team und unter wissenschaftlicher Begleitung von Dr. Gert Dressel das Regionsgedächtnis auf Papier gebracht, vervollständigt und für eine breite Öffentlichkeit greifbar gemacht.
Anhand von Einzelschicksalen wurden das Leben und die historischen Ereignisse in der Zeit rund um die 1930er bis 1950er Jahre lebhaft dokumentiert. Ohne zu belehren, ohne mit dem Finger auf Täter zu zeigen, kommen jene zu Wort, die das, was heute im Geschichtsunterricht vermittelt wird, am eigenen Leib erfahren haben.

Die beiden Autoren:

Johann Hagenhofer geb. 1941 in Schlatten (Bromberg), Studium der Geschichte an der Universität Wien, ehemaliger Direktor des Bundesgymnasiums Babenbergerring in Wiener Neustadt, Initiator für die Gründung des Zeitgeschichtemuseums »Gedenkraum 1945« in Hochwolkersdorf, Leiter des Projekts »Erlebbare Zeitgeschichte im Land der tausend Hügel«, lebt in Hochwolkersdorf.

Gert Dressel geb. 1964 in Siegen (Deutschland), Historiker und Fortbildner, Leiter und Berater zahlreicher biografieorientierter Forschungs- und Bildungsprojekte. Mitarbeiter des Instituts für Wissenschaftskommunikation und Hochschulforschung an der IFF Wien der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt; wissenschaftlicher Leiter des Projekts »Erlebbare Zeitgeschichte im Land der tausend Hügel«, lebt seit 1986 in Wien.





Regionsbücher Teil I & II bestellen

Lebensspuren - Band I


23 Gemeinden und elf Schulen der Region Bucklige Welt haben dazu beigetragen, dass dieses Buch entstehen konnte: Lehrkräfte und Jugendliche, ehrenamtlich Engagierte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeämter, Bürgermeisterinnen und Bürgermeister und nicht zuletzt viele ältere Menschen, die über frühere Zeiten erzählt haben. Zweihundert Menschen wurden interviewt, unzählige Fotos gesammelt. In Zusammenarbeit von Region und Wissenschaft wurden die Fotos und Erzählungen ausgewertet und bearbeitet. Die Kehrseite dieses starken Engagements ist, dass leider nur ein kleiner Teil aller Dokumente für dieses Buch berücksichtigt werden konnte. Alle Volltexte der Interviews werden in den Gemeinden der Buckligen Welt, an der Universität Wien ("Dokumentation lebensgeschichtlicher Aufzeichnungen") und in der Kulturabteilung des Landes Niederösterreich zur Einsicht aufliegen. Zahlreiche Kommunikationsprozesse sind im Zuge des Projekts initiiert worden: zwischen Jung und Alt, zwischen Wissenschaft, Schule und Heimatforschung, auch zwischen "Schwarz" und "Rot". Wenn man sich auf die Lebensspuren anderer Menschen einlässt, werden Unterschiede zwischen Menschen nicht verwischt, im Gegenteil: Sie werden deutlicher, aber auch verstehbarer und dadurch tolerierbar.


ISBN: 978-3-200-00980-6
240 Seiten
Hardcover gebunden
255 Schwarz-Weiß-Abbildungen
Preis: € 29,90

ONLINE BESTELLEN >

Lebensspuren - Band II


Das 2004 gestartete Zeitzeugenprojekt "Erlebte Zeitgeschichte im Land der tausend Hügel" ist in der Region Bucklige Welt auf eine Resonanz gestoßen, die die Initiatoren aus Region und Wissenschaft nicht erwartet hatten! Auch dass die erste Auflage des 2007 erschienenen ersten Bands der "Lebensspuren" innerhalb kürzester Zeit vergriffen war, hat überrascht. All das hat das Buchteam um Johann Hagenhofer dazu bewogen, einen Fortsetzungsband zu gestalten. Dabei war das alltags- und zeitgeschichtliche Engagement in der Region ungebrochen. Unter reger Mitwirkung der 23 Gemeinden, von Lehrerinnen und Lehrern sowie von ehrenamtlich Engagierten wurden für den zweiten Band der "Lebensspuren" zahlreiche weitere Fotos gesammelt. Auch schriftliche Lebenserinnerungen von Bewohnerinnen und Bewohnern aus der Buckligen Welt wurden zusammengetragen, zuweilen eigens für diesen Fortsetzungs-band verfasst. "×Lebensspuren II" versteht sich als ein weiterer Schritt in einem Prozess, in dem sich die Region mit den hellen und dunklen Seiten der eigenen Zeit- und Alltagsgeschichte auseinandersetzt und in dem Jung und Alt, Frauen und Männer sowie Menschen aus verschiedenen Milieus miteinander ins lebensgeschichtliche Gespräch kommen.


ISBN: 978-3-200-01980-5
240 Seiten
Hardcover gebunden
248 Schwarz-Weiß-Abbildungen
Preis: € 29,90

ONLINE BESTELLEN >




Presse

Presseinfos

Hier können Sie unsere Presseinfos zur Buchpräsentation als zip-Datei herunterladen. (Foto-Copyright: Verlag Mayrhofer)


Pressespiegel

Unter folgendem Link finden Sie die komplette Serie "Menschen im Krieg" (erschienen im Boten aus der Buckligen Welt) als pdf zum Download: pdf-Datei herunterladen

Bericht in der Krone vom 15.10.2014

Bericht in der NÖN - KW 42/2014

Bericht in der Kommunalen Information

Bericht in der Advent-Krone - November 2014

Bericht in der NÖN - KW 51/2014







VIDEO

Dr. Johann Hagenhofer, Co-Autor der Lebensspuren-Trilogie, machte mit den Besuchern der Buchpräsentation
eine Zeitreise von den 1930er-Jahren bis in die Nachkriegszeit





Kontakt zum Verlag


Verlag Alois Mayrhofer e.U.
2860 Kirchschlag in der Buckligen Welt
Hauptplatz 27
Tel.: +43 (0)2646 7001-21
Fax: DW 40
verlag@mayrhofer.co.at
www.mayrhofer.co.at